Heute schon an morgen denken! Regelungen in einer Bestattungsvorsorge.

Unter den Wurzeln eines Baumes, auf hoher See oder traditionell auf dem Friedhof – wo und wie möchten Sie gern Ihre letzte Ruhe finden? Nachgedacht hat darüber sicher schon jeder, aber in vielen Familien wird dieses Thema nicht offen angesprochen. So wissen die Hinterbliebenen häufig nicht, was sich der Verstorbene für seine Bestattung gewünscht hätte und fragen sich immer wieder: „Mache ich auch alles richtig?“ Zudem kommen in kurzer Zeit viele Formalitäten und Behördengänge bei einem Trauerfall zusammen. In dieser schwierigen Situation kann eine Bestattungsvorsorge helfen.

Wer sich bereits zu Lebzeiten mit dem Thema beschäftigt, entlastet die Angehörigen und kann sicher sein, einen würdigen und schönen Abschied zu bekommen. So entscheiden Sie selbst, wo und wie Sie bestattet werden möchten oder wie Ihre Grabstätte einmal aussehen soll. Sie können festlegen, welche Freunde benachrichtigt werden sollen,  welche Blumen Sie sich wünschen oder welches Lied auf der Trauerfeier gespielt wird. Damit die Umsetzung später nicht am Geld scheitert, sollten Sie die Vorsorge rechtzeitig finanziell absichern.

Melden Sie sich für ein unverbindliches, kostenloses Beratungsgespräch zur Vorsorge. Sie werden sich danach besser fühlen und Ihre Familie wird es Ihnen danken.

Bei den angezeigten Preisen handelt es sich um eine Prognose. Sie stellen nicht die aktuellen Bestattungskosten dar.

Bestattungswünsche unverbindlich zusammenstellen